Finger weg vom Hellsteiner Sportplatz!

Zweckbauten statt Sportplatz?

Nun ist es also öffentlich gemacht. Für Herrn Noack ist der Hellsteiner Sportplatz dazu geeignet auf diesem Gewerbe anzusiedeln! Als Gerücht habe ich von dieser Idee, welche einige Mandatsträger und Andere umtreibt, schon gehört und mir drehte sich dabei der Magen um.

SportplatzHellstein

Als wir die Hellsteiner Schule besuchten, hatten wir dort bei Herrn Conz Sportunterricht. Als Bub und Jugendliche spielten wir dort Fußball und besuchten sonntags die Punktspiele des gelb/schwarzen SV Hellstein.
Nun gut, lange vorbei, was soll die nostalgisch-emotionale Anwandlung, es zählt das Heute?
Man stelle sich vor, man sieht, wenn man auf Hellstein zu fährt, dort wo der Sportplatz mit seinen Linden den Eingang des Ortsbildes prägt, statt der Kinder und Jugendlichen welche sich dort vergnügen, industrielle Zweckbauten wie zum Beispiel auf dem alten Sportplatz in Neuenschmidten.
Nun gut, die Kinder können doch auch wo anders spielen und das Ortsbild wirkt dadurch modern!
Soweit ich mich erinnere, gab es bei der Zusammenlegung der Vereine von Hellstein und Schlierbach Abmachungen über den Fußballbetrieb und die Nutzung der Plätze.
Nun gut, die Zeit geht weiter und außerdem können wir in Hellstein nicht duschen!
Ich frage meine Mitbürger, sind es die paar Euro wert welche die Nutzung des Sportplatzes als Industriegebiet bringen würden, wollen wir das wirklich?
Der Bub in mir rebelliert, als Vater und Opa stellen sich mir die Haare und als Mitbürger und Ortsbeirat von Brachttal möchte ich diesen Platz auf jeden Fall für unsere Kinder, Sportler und unsere Grundschule erhalten!

Ernst Gottschalk Brachttal/Hellstein

Kategorie Dies und Das, Sportplatz Hellstein Schlagworte .