Umweltzerstörung und Holzdiebstahl – wo bleibt die Anzeige?

Es hört nicht auf oder anders gesagt, mit Einsicht ist in Brachttal wohl nicht zu rechnen.

Spuren des Diebstahls Spuren des Diebstahls
Die “Beweise” für Baumfällungen sind unübersehbar

In diesem Frühjahr wurde – nun wiederholt – an den Bachufern in Brachttal widerrechtlich „Holz gemacht.“ Der Vorfall ist ein strafrechtlich zu verfolgendes Eigentumsdelikt, missachtet und verstößt gegen Gewässer-, Umwelt- und Naturschutzpflichten. Wir haben diese Verstöße bei der Kreiswasserbehörde bereits zur Anzeige gebracht.
Die Kreiswasserbehörde hat in den vergangenen Jahren wiederholt ausführliche Informationen zum Gewässerschutz, insbesondere auch zu ihren Aktivitäten der Brachtrenaturierung, in Brachttal verbreitet, sogar Fortbildungsveranstaltungen hierzu in Brachttal durchgeführt, was offensichtlich weiterhin ignoriert wird.
Die jeweiligen Basisinformationen, die Brachttaler Bäche betreffen, können Sie übrigens auf unserer Internetseite seit langem nachlesen.

Auf Nachfrage in unserer Verwaltung zur wiederholten Holzgewinnung konnte man keine Auskunft geben. Wir haben auch bisher keine Benachrichtigung hierzu bekommen.

Es weiss heutzutage wohl jeder, dass Holz ein teuerer Wertstoff ist, selbst wenn es verheizt wird.Auch von der Kreiswasserbehörde wurden wir darauf aufmerksam gemacht, dass mit der Wegnahme der gefällten Bäume aus Sicht der Gemeinde auch der Tatbestand des Diebstahls gegeben sei.

Vor diesem Hintergrund haben wir zur Gemeindevertretersitzung den Antrag gestellt,

dass die Verwaltung von der Gemeindevertretung gemahnt wird, dem Frevel nachzugehen, um den oder die Täter zu ermitteln und legen der Gemeindevertretung nahe, sie möge beschließen, dass die Gemeinde Brachttal als Geschädigte Anzeige wegen Holzdiebstahls erstattet.

Kategorie Dies und Das | Kommentare deaktiviert

Bürgerversammlung zur Bahntrasse
mit Referenten der DB-Netz-AG
am 21.3.17 um 19:00 Uhr in der MZH

Der Vorsitzende der Gemeindevertretung lädt zur Bürgerversammlung ein.

Thema: Bahntrasse Frankfurt-Fulda; Referenten der DB Netz AG tragen die Planungen vor.

Weiterlesen

Kategorie Bahntrasse Brachttal | Schlagworte , , | Kommentare deaktiviert

BÜRGERINITIATIVE BAHNTRASSE

Gründung der Bürgerintiative Bahntrasse erfolgreich

Die Gründungsveranstaltungen der Bürgerinitiative am 2. und 8.3.17 waren ein sauberer Erfolg! Fast 100 Leute sind mittlerweile registrierte Unterstützer. Die letzte Versammlung war der Startschuss für die Vorbereitungen zur Schaffung der notwendigen Strukturen und zur Vorbesprechung der anstehenden Planungen.

Je mehr Bürgerinnen und Bürger sich beteiligen, desto lauter wird der Protest.

Kategorie Bahntrasse Brachttal | Schlagworte , | Kommentare deaktiviert

Schlierbacher Bahntrasse

Bahndämme sehr viel höher als der Limes!

Auf dieser Ausschnittvergrößerung der Planzeichnung aus den öffentlich zugänglichen Information der DB-Bahtrassenplanung kann man besser erkennen, was Brachttal erwartet.

DBBrachtbruecke

Alle Anwohner, die im südlichen Teil von Schlierbach wohnen haben eine unverbauten Blick auf Bahndämme und Brückenbauwerke.

Kategorie Bahntrasse Brachttal | Schlagworte , | Kommentare deaktiviert

Udenhain erwache !

Kann man von Udenhain aus die Güterzüge sehen?

Vielleicht wird der Ortsteil auch komplett untergraben? Aus den bisher gezeigten Grafiken lässt sich der Trassenverlauf nur schlecht erkennen. Deshalb hier eine Vergrößerung aus den “öffentlich zugänglichen” DB-Planzeichnung.

BDUdenhaintunnelAnklicken vergrößert noch ein wenig.

Kategorie Bahntrasse Brachttal | Schlagworte , | Kommentare deaktiviert

Finger weg vom Hellsteiner Sportplatz!

Zweckbauten statt Sportplatz?

Nun ist es also öffentlich gemacht. Für Herrn Noack ist der Hellsteiner Sportplatz dazu geeignet auf diesem Gewerbe anzusiedeln! Als Gerücht habe ich von dieser Idee, welche einige Mandatsträger und Andere umtreibt, schon gehört und mir drehte sich dabei der Magen um.

SportplatzHellstein

Als wir die Hellsteiner Schule besuchten, hatten wir dort bei Herrn Conz Sportunterricht. Als Bub und Jugendliche spielten wir dort Fußball und besuchten sonntags die Punktspiele des gelb/schwarzen SV Hellstein.
Nun gut, lange vorbei, was soll die nostalgisch-emotionale Anwandlung, es zählt das Heute?
Man stelle sich vor, man sieht, wenn man auf Hellstein zu fährt, dort wo der Sportplatz mit seinen Linden den Eingang des Ortsbildes prägt, statt der Kinder und Jugendlichen welche sich dort vergnügen, industrielle Zweckbauten wie zum Beispiel auf dem alten Sportplatz in Neuenschmidten.
Nun gut, die Kinder können doch auch wo anders spielen und das Ortsbild wirkt dadurch modern!
Soweit ich mich erinnere, gab es bei der Zusammenlegung der Vereine von Hellstein und Schlierbach Abmachungen über den Fußballbetrieb und die Nutzung der Plätze.
Nun gut, die Zeit geht weiter und außerdem können wir in Hellstein nicht duschen!
Ich frage meine Mitbürger, sind es die paar Euro wert welche die Nutzung des Sportplatzes als Industriegebiet bringen würden, wollen wir das wirklich?
Der Bub in mir rebelliert, als Vater und Opa stellen sich mir die Haare und als Mitbürger und Ortsbeirat von Brachttal möchte ich diesen Platz auf jeden Fall für unsere Kinder, Sportler und unsere Grundschule erhalten!

Ernst Gottschalk Brachttal/Hellstein

Kategorie Dies und Das, Sportplatz Hellstein | Schlagworte | Kommentare deaktiviert

Brücke über unser Brachttal

100 Meter hohe Brücke zwischen Aufenau und Schlierbach.

Die Trassenführung ist das Eine, aber wie sieht das dann in der Realität aus? Das kann selbstverständlich nicht abgewartet werden. Deshalb verwenden die Planer für das öffentliche Dialogforum Visualisierungen möglicher Ansichten. So auch bei diesem Bild. Hier versteht man eher, was mit einer 100 Meter hohe Brücke gemeint ist.

BrachttalbrueckeAnklicken ergibt eine Vergößerung.

! BÜRGERINFOABEND am 13.2.17 um 20:00 Uhr im DGH Schlierbach nicht vergessen!

 

EinladungInfoabendBahntrasse

Kategorie Bahntrasse Brachttal | Schlagworte |

Bahntrasse durch das Brachttal

Wann bekommen wir endlich genauere Informationen?

Von den Planungsinformanten erhält die Öffentlichkeit nur “unscharfe” Informationen (s. Beitrag “Bahntrassenführung über Udenhain?” weiter unten). Wenn wir von dem ausgehen, was wir derzeit wissen, sieht der Verlauf der Trassenplanungsalternativen über das Brachttal wie folgt aus:

Bahntrassenverlauf durch das Brachttal

Anklicken ergibt eine Vergößerung.

Kategorie Bahntrasse Brachttal | Schlagworte |

Güterzüge rattern durch Udenhain
- ein Alptraum?

! BÜRGERINFOABEND am 13.2.17 um 20:00 Uhr im DGH Schlierbach !

Udenhain ExpressDie Renovierung der Bahnstrecke im Kinzigtal wurde still und heimlich um Alternativen erweitert – eine davon ist die Trassenführung über eine monströse Brücke über dem Brachttal mit anschliessender Querung der Gemarkung Udenhain.

Generös – auf wiederholte Nachfrage – bietet die Bahn Informationen über ihre Pläne mit Beteiligung der Öffentlichkeit an der Diskussion über das Projekt an. Nur bitte nicht vor der Bürgermeisterwahl in Brachttal! Da muss man sich doch fragen, was die Bahn unsere Bürgermeisterwahlk angeht und was man von solch einer Frechheit halten soll.

Wir werden jedenfalls am 13.2.17 um 20:00 Uhr im DGH Schlierbach eine Infoveranstaltung haben. Und wenn die Bahn Schiss hat, von den Bürgermeisterkandidaten eingeseift zu werden – na dann ist es eben so. Wir hoffen jedenfalls, dass nicht nur die Kandidaten eine Meinung haben, sondern dass viele Bürger die Veranstaltung nutzen um ihre Meinungen auszutauschen.

Kategorie Bahntrasse Brachttal | Schlagworte |

Bürgermeister im Wahlkampf

Leserbrief von Ernst Gottschalk, veröffentlicht in GNZ und GT

„Wir unterstützen jede Idee, die gut ist und ich unterstütze Herrn Noack, da er für alle Bürger wählbar sein will“, so die Aussage des Herrn Klas in einem Artikel in der GNZ.

Schlechte Ideen werden also logischer Weise nicht von den Freien Wählern unterstützt, was ja auch irgendwie normal ist.
Herr Klas und die Freien Wähler waren in der Gemeindevertretersitzung im Dezember als einzige Gruppierung, aus für viele Besucher der Sitzung nicht nachvollziehbaren Gründen, nicht bereit, einer Initiative aller anderen Fraktionen gegen eine Trassenführung der Deutschen Bahn durch unsere Gemeinde, zuzustimmen. Es war und ist eben aus dieser Sichtweise heraus eine schlechte Idee, da man ja gute Ideen unterstützt.
Für mich ist Herr Noack auch wählbar. Als Vorsitzender eines Vereins, als guter Nachbar oder netter Gesprächspartner.
In der Zeit als erster Beigeordneter hat er loyal unserem Bürgermeister gegenüber sein Amt betraut. Quasi sehenden Auges die Unzulänglichkeiten des in den Ruhesstand versetzten Herrn Stürz nicht benannt oder dagegen opponiert. Heute wissen wir wie viel an Arbeit im Büro des Bürgermeisters liegen geblieben ist.          Weiterlesen

Kategorie Bürgermeisterwahl 2017 |

Artensterben im Vogelsberg

Pflanzenforscher des Senckenberg-Instituts in Frankfurt haben herausgefunden, dass seit den 70er Jahren im Vogelsberg massenweise Pflanzenarten ausgestorben sind. Von rund 700 Arten ist inzwischen mehr als ein Viertel verschwunden.

Als Hauptursache wird die intensive landwirtschaftliche Nutzung und dabei besonders die Übernutzung von Wiesenflächen genannt.

Pflanzenschwund und landwirtschaftliche Nutzung sind auch für uns in Brachttal zu beackernde Themen. Selbst das hessische Umweltministerium arbeitet an Lösungsansätzen.

Veröffentlichung bei Senckenberg:

Fernsehbericht Hessenschau:

Agrarumweltprogramm Hessisches Umweltministerium:

Kategorie Naturschutz | Schlagworte |

Bahntrassenführung über Udenhain?

Anlässlich des Dialogforums am 13.9.16 in Gelnhausen ist der Planungsstand für das vorbereitende Raumordnungsverfahren vorgestellte worden. Dabei wurde überraschend erläutert, dass die möglichen Bahntrassen übedacht wurden und aktualisiert wurden.

Für uns Brachttaler ist es wichtig zu wissen, dass eine Trassenführung über Udenhain wieder berücksichtigt wird!

bahntrassenarbeitsstand130916

Kategorie Bahntrasse Brachttal | Schlagworte |

Gemeindevertretung am 11.7.16

Beratung zu unserem Antrag auf Erstattung einer Strafanzeige zur Aufklärung des Verschwindens von Bargeld.

Hier geht es zu unsem Antrag ->

In unserer Tageszeitung GNZ lesen wir heute, dass unser Antrag in der Gemendvertretersitzung von den Möchtegern-Meinungsführern nicht unterstützt werden konnte, weil man den erforderlichen Vorsatz in diesem Fall nicht sähe! Das verwundert nicht, wenn die Herrschaften krampfhaft in andere Richtungen gucken, damit sie das jämmerliche Desaster nicht sehen müssen.

Getoppt wird die Angelegenheit durch die vorgebliche Konsequenz, den Landrat vor Gericht zu zerren und zur Verantwortung zu ziehen, warum er das Disziplinarverfahren für unangebracht hält.

Lassen Sie Ihrer Interpretation freien Lauf. Wir bleiben jedenfalls dabei, dass wir selbst dem Anschein von Vertuschung und Vetternwirtschaft in Brachtal nicht zusehen werden.

Kategorie Schwarze Kasse |

Umgang mit Bargeld im Rathaus

Antrag

In der Sitzung der Gemeindevertretung am 23.5.16 erhielten wir vom Vorsitzenden der Gemeinevertretung, Lutz Heer, einen Sachstandsbericht zu dem Thema „Gelddiebstahl im Rathaus.“ Das Thema „Veruntreuung von überlassenem Geldvermögen des Fördervereins der Seniorenhilfe und des Gesundheitswesens“ wird nach seiner Ausführung von der Dienstaufsicht  offenbar nicht verfolgt.

Zur Erinnerung: Das Vermögen in Höhe von 5.642,97 € wurde am 3. September 2014 vom Dienststellenleiter angenommen und ist danach verschwunden. Die Aufklärung der damit zusammenhängenden Umstände wird seither durch Vermeidung von Sitzungen und Gesprächen durch den Bürgermeister behindert.

Die BRACHTTALER GRÜNEN sind der Ansicht, dass endlich wegen der Abwesenheit und Auskunftsverweigerung des Bürgermeisters eine staatsanwaltliche Untersuchung dieser Angelegenheit erforderlich ist.

Wir stellen daher den Antrag:

Die Gemeindevertretung beschließt, Strafanzeige wegen möglicher Veruntreuung gegen den Dienststellenleiter zu erstatten, mit dem Ziel, Klarheit über die Umstände der Aufbewahrung des überlassenen Vermögens des Sozialvereins zu erhalten.

Kategorie Anfragen und Anträge der BRACHTTALGRRÜNEN, Schwarze Kasse |

Neulich nachts beim Nachbarn …

Hungriger Landstreicher sucht zuerst etwas zu futtern und dann ein kuscheliges Plätzchen.

Und die Moral von der Geschicht: “Ist erst der Deckel dicht hilft auch kein Licht!”

… EILMELDUNG … BRÄKING NEWS … EILMELDUNG …
Die Freie Waschbären Gemeinschaft beabsichtigt eine Bürgerabstimmung gegen verschlossene Brachttaler Abfallbehälter einzuleiten.

Kategorie Dies und Das |